Foto: © Jakob Boerner

 

                           SCHRIFTSTELLER UND KULTURJOURNALIST

 

Brandneu erschienen ist mein Episodenroman "LETZTE NÄCHTE IN BOOHEMIA oder DIE SCHWARZEN AUGEN DER KRÖTE". Näheres findet man hier.

In den Weblesungen der Hamburger Kulturbehörde lese ich aus meinem neuen Buch das Kapitel Ein Mittwochmorgen im Frühling.

_________________________________________________________________________________

In der taz nord ist am 25. 10. 2016 ein ganzseitiger Artikel von Michele Avantario über mich und meine Bücher erschienen.

________________________________________________________________________________

Ebenfalls lesenswert ist mein Roman Berg & Jarka.

_______________________________________________________________________________

Näheres über meinen MS-Roman "PSYCHOCALYPSE oder Das Warten auf Fu" findet man hier.

________________________________________________________________________________

Das Gedicht- und Prosaminiatur-Booklet Antikörper – 21 LiebesMarodeure ist in der Reihe von Carl-Walter Kottnik erschienen.

________________________________________________________________________________

Hah – Ortszuschläge, Starrsucht & Skotome und Missie Allyra und die Unbekannten sind als E-Books bei Textem erschienen.

_______________________________________________________________________________

erlesen TV hat einen Teil meiner Lesung im Nochtspeicher vom 30.8. 2014 aufgezeichnet.

   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _   _ 

Der Deutschlandfunk brachte einen Bericht von Dirk Schneider über meinen Erzählband Seinsgründe.

    :      :      :      :      :      :      :      :      :      :      :      :      :      :      :      :      :      :     :      

Das Hörbuch meines Debütromans „KORREKTOR“ wurde auf meinem neu gegründeten Label Institut für INTERNAGUT (in Zusammenarbeit mit Creative Talents) veröffentlicht. Zum Download bereit steht es u.a. Finetunes, bei Google, bei audible und iTunes. Über 4 Stunden Spieldauer! Geschnitten, gemischt und produziert wurde es 2010 von Tom Fleischhauer, der viele Jahre für den Livesound von Blumfeld zuständig war.